...

Chocolate-Pekan-Brownie

Zum Laufen brauchen wir Energie. Und die bekommen wir zum einen über die Sonne und wenn es bewölkt ist, dann holen wir uns extra Energie über das Essen. Am besten und leckersten geht das mit Schokolade und Nüssen. Und am allerbesten in genau dieser Kombination. Für unsere Brownies haben wir Zartbitter-, Vollmilch- und weiße Schokolade mit Pekannüssen kombiniert. Ein perfektes Team, das super harmoniert. Die Brownies sind ruck zuck zubereitet, die einzige Schwierigkeit besteht darin, dass der Teig nicht schon vorm Backen im Bauch verschwindet.

150g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
2 EL Backkakao
75g Zucker
1Pck Vanillezucker
100g Vollmilchschokolade
50g + 50g weiße Schokolade
2 Prisen Salz
100g Pekannüsse
150g Zartbitterschokolade
100g Butter
125g Schmand
3 Eier (M)

Mehl, Backpulver, Kakao, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen. Vollmilch- und 50g weiße Schokolade sowie Pekannüsse in Stücke hacken und unter mischen.

Zartbitter Schokolade und Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. Den Schmand mit den Eiern mit einem Schneebesen verrühren und in die Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren. Anschließend die Mehlmischung mit einem Holzkochlöffel einrühren.

Den Teig in eine gefettete Brownie-Form oder in eine kleine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 200° für ca. 20min backen. 

50g weiße Schokolade schmelzen und über die Brownies verteilen.

Die Brownies am besten noch warm servieren.

Scroll Down