...

Chickenburger mit Mango, Rote Beete Ziegenkäse und Süßkartoffel Chips

Heute gibt es etwas aus der gut-burgerlichen Läuferküche ;-) Chickenburger und dazu Süßkartoffel-Chips. Unsere Empfehlung: Besser nach als vor dem Training.

Dinkel-Burgerbrötchen

1 Würfel Hefe
250ml Milch (lauwarm)
750g Dinkelmehl
40g Zucker
200g weiche Butter
2 Tl Salz
5 Eier

Hefe in der Milch auflösen. Anderen Zutaten hinzugeben und gut durchkneten. Teig abgedeckt (feuchtes Geschirrtuch oder Frischhaltefolie) in einer großen Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig gut durchkneten, zu Kugeln formen, auf Backblech legen (mit Backpapier) und flach drücken. Erneut 30min gehen lassen.

Brötchen mit Eigelb oder Milch bestreichen und je nach Belieben mit Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen oder Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20min backen.

Tomatensauce:
200ml passierte Tomaten
2 Essiggurken
1/2 Apfel
1TL Currypaste
1TL Honig
1TL Apfelessig
Salz

Passierte Tomaten aufkochen, Essiggurken und Apfel klein schneiden, restlichen Zutaten dazugeben und köcheln lassen.

 

 

 

Kräuter-Quarkcreme:
150g Quark
50g Joghurt
frische Kräuter
süßer Essig (z.B. Feigenessig)
Salz
Pfeffer

weitere Zutaten:
getrocknete Mangoscheiben
Rote Beete
Ziegenkäse
Feldsalat

 
Süßkartoffel-Chips
Süßkartoffel in dünne Scheiben schneiden (müssen nicht geschält werden), auf Backblech verteilen, mit Öl beträufeln und würzen (z.B. Kräutersalz, Paprika, Chili). Im Backofen bei 200° knusprig backen. Evtl. während des Backvorgangs noch einmal mit Öl beträufeln.

Chicken
in dünne Streifen schneiden und in der Pfanne cross anbraten. Gut würzen.

Burgerbrötchen aufschneiden, eine Hälfte mit Tomatensauce bestreichen, andere Hälfte mit Quarkcreme. Anschließend nach Belieben belegen.

Scroll Down