...

Haferflow

We love oats. Sei es als extra Crunch beim Streuselkuchen oder klassisch im Müsli. Durch die komplexen Kohlenhydrate und ihren relativ hohen Anteil an Proteinen machen sie lange satt und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Außerdem punkten sie mit einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen, sowie Mineralien und Vitaminen wie z.B. Vitamin E, Zink, Eisen, Calcium und Magnesium. Hier haben wir ein Rezept für Müsliriegel für euch. Die sind schnell gemacht, praktisch zum Mitnehmen und ein guter und leicht bekömmlicher Snack vor oder auch nach einem Training. Die Datteln und Leinsamen können durch jede Art von Trockenobst bzw. Kernen ersetzt werden. 

Für alle Müslifans: Man kann die Riegel am Morgen auch in kleine Würfel schneiden, etwas Quark, heißes Wasser, einen Schluck Milch und frisches Obst hinzugeben und so ein super leckeres Müsli machen.

Für alle Brotfans: Die Riegel z.B. mit Frischkäse, Erdnussbutter und Marmelade bestreichen.

Für ca. 12 Haferflow Riegel

50g Mandeln
2 reife Bananen
1 TL Zimt
1 Vanilleschote
50g getrocknete Datteln
200g Haferflocken
50g Leinsamen
1 Prise Salz
1 EL Kokosöl
3 EL Honig 

Mandeln in einer Pfanne rösten und anschließend klein hacken. Die Bananen schälen, die das Mark der Vanilleschote herauskratzen und mit dem Zimt und den Bananen pürieren. Die Datteln klein schneiden und mit den Haferflocken, den Leinsamen, Mandeln, Salz, Kokosöl und Honig zum Bananenmus geben und mit den Händen gut vermischen. Die Müslimasse in eine Form geben (z.B. Auflaufform), sodass eine ca. 1,5cm ebene Schicht entsteht.

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C für ca. 25Minuten backen. Wenn die Masse komplett abgekühlt ist, diese heraus nehme und in 12 Portionen schneiden. 

...
Scroll Down