...

Gemüse Frittata

Diese Gemüse Frittata steht bei uns derzeit ganz hoch im Kurs. Sie schmeckt nicht nur extrem lecker, sondern ist auch ein hervorragendes Essen nach dem Training aufgrund des sehr guten Kohlenhydrat-Eiweiß-Verhältnisses. 

Auf dem Foto oben seht ihr eine Variante mit Zucchini, bei der Gemüsewahl könnt ihr euch jedoch frei austoben. Und dementsprechend auch die Gewürze anpassen. Ob Zucchini, Brokkoli, rote Beete, Karotten oder Lauch und Mais, so schmeckt die Frittata jedes Mal anders. Die Frittata auf dem Bild unten haben wir z.B. mit Roter Beete und Karotten gemacht. Auch beim Topping habt ihr viele Variationsmöglichkeiten. Manchmal bestreuen wir sie mit Parmesan, ein anderes Mal mit Kürbiskernen oder Ziegenkäse. Ob warm oder kalt, als Hauptgericht oder Beilage zum Fleisch oder Fisch, mit Salat, Süßkartoffeln und/oder Kräuterquark. Probiert es aus und vielleicht werdet ihr ja genauso große Frittata Fans wie wir :-)

 

Zubereitung

Backofen auf 180°C vorheizen. Harzer Käse, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer im Mixer zerkleinern. Wer keinen guten Mixer hat, der kann den Harzer Käse, die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Stücke schneiden und den Ingwer klein reiben. Nun die Zucchini grob schneiden, dazugeben und alles auf mittlerer Stufe zerkleinern. Die Kräuter klein schneiden und mit dem Öl, Eier, Dinkelmehl, Salz, Chili hinzugeben und alles gut vermengen. Eine Tarteform (26cm) oder kleine Auflaufform einfetten und das Gemüse-Eier-Gemisch darin verteilen. Nun den Parmesan darüber streuen. 

Die Frittata bei 180°C Heißluft für ca. 25-35min im Backofen backen. 

 

Zutaten

  • 100g Harzer Käse
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1cm Ingwer
  • 600g Zucchini
  • 100g Dinkel-/Dinkelvollkornmehl
  • 30g Olivenöl
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • Frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
  • Chili
  • 30g Parmesan 

 

 

...
Scroll Down