...

Nusscreme

Wir lieben Nüsse, in allen Variationen. Und ganz hoch im Kurs stehen bei uns derzeit selbstgemachte Nusscremes. Ob pur mit dem Löffel direkt aus dem Glas, als Brotaufstrich oder Special Topping auf dem Müsli, Eis oder auch zum Salat. Die Nüsse liefern gute, schnelle und vor allem leckere Energie. Bisher haben wir noch nichts gefunden, wozu wir nicht gerne Nusscreme essen. Manchmal rühren wir sogar einen TL Nusscreme in heiße Milch mit Milchschaum und genießen abends einen Nuss-Shake. Nur der Geschmack setzt der Fantasie Grenzen und probieren kann man alles.

Das einzige was man zur Herstellung der Nusscreme braucht, ist ein Hochleistungsmixer und Nüsse. Je nach Nussart, wird das Mus schnell oder langsam cremig. Zusätzliches Öl muss man nicht hinzufügen. Erdnüsse und Macadamias sind sehr fettreich und daher optimal um einen Aufstrich herzustellen. 

Die Nüsse auf höchster Stufe zu Nussmehl zerkleinern und anschließend auf mittlerer Stufe weitermixen. Erdnüsse oder Macadamias werden bereits nach 2-3 Minuten zu einer Nusscreme, bei Mandeln dauert dies deutlich länger.

Gerne kombinieren wir auch verschiedene Nusssorten. Je nach Geschmack kann man gesalzene oder ungesalzene Nüsse verwenden. Und wer den Aufstrich gerne Crunchy mag, der mixt zunächst 300g der Nüsse bis diese cremig sind und fügt anschließend die übrigen 100g hinzu und mixt alles noch mal für wenige Sekunden.

 

Erdnusscreme
400g Erdnüsse (gesalzen)

 

Macadamia Creme
200g Macadamias (gesalzen)
200g Macadamias (natur)

 

Erdnuss-Mandel- Creme
200g Erdnüsse (gesalzen)
200g Mandeln (natur)

 

Erdnuss-Cashew-Creme
200g Erdnüsse (gesalzen)
200g Cashews (natur)

Scroll Down