...

Frühstücks-Kuchen

Wir sind riesengroße Kuchenfans. Daher haben wir einen Kuchen kreiert, der von den Zutaten her auch super als süßes Läuferfrühstück passt. Oder als Dessert am Abend. Oder auch am Nachmittag. Bei den Zutaten variieren wir jedes Mal von neuem. Bei der Fruchtfüllung kann man auch gut Trockenfrüchte wie z.B. Feigen hinzugeben, oder den Boden mit dünnen Apfelspalten oder Mango belegen. Die Streusel machen wir manchmal mit Cashews, das nächste Mal mit Mandeln oder Walnüssen. Der Fantasie sind wie immer keine Grenzen gesetzt. Veganer können den Honig durch Ahorn- oder Kokosblütensirup ersetzen. 

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig verkneten. Den Teig in einer gefetteten Springform ausrollen und einen 3-5cm hohen Rand ziehen.
  1. Den Apfelmus auf dem Teig verteilen. Die Banane in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den Beeren auf dem Apfelmus verteilen. Den Kuchen für ca. 10min bei 180°C vorbacken.
  1. Für die Streusel die Cashewkerne in einen Mixer geben und nach Belieben grob oder fein mahlen. Nun die Haferflocken, Honig, Kokosöl und die Prise Salz hinzugeben und zu Streuseln verarbeiten.
  1. Die Streusel auf den vorgebackenen Boden geben und nun weitere 10-15min im Backofen bei 180°C backen.

Den Kuchen warm oder kalt mit Sahne oder Joghurt genießen.

Teig

150g Haferflocken
150g Dinkelmehl
80g Kokosöl
40ml Wasser
60g Honig
Vanille

Fruchtfüllung

3 EL Apfelmus
125g Beeren
1-2 Bananen
Zimt

Streusel

100g Haferflocken
100g Cashewkerne
40g Honig
1 EL Kokosöl
Prise Salz

Scroll Down