...

Süßkartoffel-Buchweizen Hörnchen (vn+gf)

Wir sind absolute Frühstückerinnen. Egal ob es das Wort gibt oder nicht, es beschreibt uns zumindest perfekt. Ein gutes Frühstück verspricht einen guten Tag. Vor intensiven Einheiten im Trainingslager essen wir fast immer Porridge, das vertragen wir super, macht satt und ist leicht verdaulich. In Neuseeland haben wir mit Christina Gerdes eine Läufer-WG gebildet und Christina verträgt kein Gluten. Um dennoch gemeinsam kochen und backen zu können, haben wir uns daher alle glutenfrei ernährt und so kamen diese Süßkartoffel-Buchweizen Hörnchen zu Stande. Wir lieben vor allem die Konsistenz, sie sind innen super saftig, außen knusprig und lassen sich sowohl süß mit Marillenmarmelade oder herzhaft mit Humus oder Erndnussbutter genießen. Wir sind gespannt, ob sie eine ähnliche Begeisterung bei euch entfachen und freuen uns auf euer Feedback.

 

Zutaten:

250g Süßkartoffeln (gekocht und ausgekühlt)

250g Buchweizenmehl

50g Tapiokastärke (oder Kartoffelstärke)

1TL Backpulver

1 EL Chiasamen

2 EL Hafermilch

75g Rapsöl

2EL Erdnussbutter

1 Prise Salz

 

Süßkartoffel schälen, klein schneiden und ein einem Topf mit gesalzenem Wasser weich kochen, abgießen und auskühlen lassen. Sobald sie kalt sind, Süßkartoffeln zu einem Brei mixen.

Mehl mit Backpulver mischen und mit allen anderen Zutaten zu einem Teig kneten. Süßkartoffelpürree unterkneten. Den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Teig auf einem bemehlten Backbrett zu einer runden Platte ausrollen (evtl. noch etwas Buchweizenmehl dazugeben, wenn er zu sehr klebt). Den Teig wie eine Torte in zwölf Stücke schneiden und die Stücke vom breiten Ende hin zu Hörnchen aufrollen.

Die Süßkartoffelhörnchen im vorgeheizten Backofen bei 200° ca.20-25min goldbraun backen.

 

 

Was steckt Gutes in den Hörnchen

Süßkartoffel:

- enthalten Antioxidantien

- regulieren den Blutzuckerspiegel

- liefern Ballaststoffe

- mobilisieren die Abwehrkraft

- schützen das Herz

- lindern Stressymptome

 

Buchweizen:

- liefert hochwertiges Eiweiß

- senkt den Blutzuckerspiegel

- senkt den Blutdruck

- reguliert den Cholesterinspiegel

- schützt die Leber

Du möchtest dich gesund ernähren?
Hier geht's zu unserem Hahnertwins Ernährungsprogramm.

 

Scroll Down