...

Break- Unser Süßkartoffelcake

Nach langen intensiven Einheiten haben wir immer mehr Lust auf Süßes als auf Deftiges. Unsere Lösung: Break - eine Mischung aus Bread and Cake. Eine Art Süsskartoffel Brot als Grundlage, mit fruchtigem Topping (Rhabarber-Apfel) und leckerem Streusel Crunch. Und easy auch vegan und glutenfrei zu backen.

Nicht alle Zutaten zu Hause? Hier ein paar Tipps. 

Bei uns schmeckt selten ein Kuchen wie der andere. Weil wir uns nie an Rezepte halten und immer wieder Zutaten durch andere ersetzen oder neue hinzufügen. Wir haben einen Hochleistungsmixer und so können wir uns jedes Mehl (Reismehl, Buchweizenmehl, Leinsamenmehl...) in kurzer Zeit selbst frisch und kostengünstig herstellen. Wer tierische Produkte isst, alle Mehlsorten verträgt und ausgefallene Mehle nicht zu Hause hat, kann den Kuchen natürlich trotzdem backen. Statt Buchweizenmehl ganz normales Dinkel- oder Weizenmehl verwenden. 1EL Leinsamenmehl dient zusammen mit Wasser zur Bindung, das kann auch durch 1 Ei ersetzt werden. Kokosblütenzucker ist eine Süßungsvariante, mit üblichem Haushaltszucker oder Honig oder Ahornsirup gelingt der Kuchen genauso. Und für die Streusel kann statt Kokosöl auch Butter verwendet werden.

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen und kochen. 1 EL Leinsamenmehl mit 3 EL heißem Wasser verrühren und quellen lassen. Nun die Süßkartoffeln, Buchweizenmehl, gemahlene Mandeln, Nusscreme, Kokosblütenzucker, Abrieb einer halben Zitrone und Gewürze zu einem glatten Teig verarbeiten. Die gehackten Walnüsse und Rosinen unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben und für 20min bei 180Grad Heißluft vorbacken.

Für die Streusel Haferflocken, Reismehl, Kokosöl und Kokosblütenzucker miteinander vermengen. Den vorgebackenen Teig aus dem Ofen nehmen, das Fruchtmus darauf verteilen und die Streusel drüber streuen. Den Kuchen für weitere 10-15min fertig backen.

 

Wer das Rhabarber-Apfel Frucht-topping selbst zubereiten möchte: (wird mehr als man für den Kuchen braucht)

Rhabarber-Apfel-Mus

  • 500g Rhabarber
  • 1 Apfel
  • Spritzer Zitronensaft

Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden. Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Die Rhabarber- und Apfelstücke in einen Top mit einem Schluck Wasser zum Kochen bringen und 20min köcheln lassen. Spritzer Zitrone hinzufügen Nun alles pürieren et voilà.

 

Teig

  • 500g Süßkartoffeln
  • 50g Buchweizenmehl (oder jedes andere Mehl)
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 70g Nusscreme
  • 50g Kokosblütenzucker
  • Geriebene Schale von ½ Zitrone (optional)
  • 1 EL Leinsamenmehl
  • 60g Walnüsse (gehackt)
  • 50g Rosinen
  • Zimt und weitere Gewürze nach Belieben (Nelken, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss)

Fruchttopping

200g selbstgemachtes Rhabarber-Apfel-Mus (alternativ Apfelmus oder jedes andere Fruchtmus)

 

Streusel

  • 100g Haferflocken
  • 100g Reismehl (alternativ Dinkelmehl)
  • 100g Kokosöl
  • 60g Kokosblütenzucker

 

 

 

Du suchst nach Unterstützung bei deiner Ernährung? Schau mal, wie gut unser Hahnertwins Ernährungsprogramm zu dir passt.

Scroll Down