...

Mohnstreusel-Bananen-Pekan-Kuchen

Montag haben wir zum Mohntag auserkoren, somit darf natürlich der passende Mohnkuchen nicht fehlen. Beim Backen schauen wir immer, was gerade zu Hause ist, zumal man am Tag zuvor (Sonntag!) ja nicht einkaufen gehen kann. So ist diese Kuchenkreation entstanden, die mittlerweile einen festen Platz in unserem Kuchenherz gefunden hat. Vegan, glutenfrei und ohne Industriezucker.  

Dieser Kuchen ist im Grunde die zehnte Mutation von Annas Lieblingsmohnkuchen. Erst haben wir eine glutenfreie, dann vegane Variante gemacht. Dann Lust auf Streusel bekommen und auf einmal war kein Puddingpulver und auch keine Stärke mehr im Haus und die Banane musste dafür sorgen, dass die Mohnmasse fest wird. Statt Pekannüsse passen auch Walnüsse sehr gut zum Kuchen oder vielleicht ein bisschen abgeriebene Schale einer Zitrone oder Ingwer oder gar Blaubeeren in die Füllung geben. Beim Aufschreiben des Rezepts kommen mir sofort neue Ideen. Da wir immer nach Gefühl und aus dem Bauch heraus backen, wird auch jeder Kuchen wieder anders.

Ich backe sehr gerne mit vielen verschiedenen Mehlsorten. Wenn der Kuchen glutenfrei sein soll und man keine Fertigmehlmischung verwenden möchte, wird der Kuchen so besser. Wer Gluten verträgt, kann auch alle Mehlsorten durch Dinkelmehl ersetzen (statt Buchweizen-, Teff-, Hirsemehl einfach in Summe 200g Dinkelmehl). Oder man backt mit Reismehl, mischt ein paar Haferflocken unter... Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Zubereitung

Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten, in einer gefetteten Rundform ausbreiten und einen Rand hochziehen. Den Boden bereits 8min im vorgeheizten Ofen bei 160Grad vorbacken.

Füllung:
Den Mohn in einer Pfanne anrösten. Die Milch, Bananen, Mandelmus, Datteln und Vanille im Mixer pürieren, den Mohn hinzugeben und die Masse für 20min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Am Schluss die Rosinen hinzugeben.

Streusel:
Alle Zutaten bis auf die Pekannüsse verkneten. Die Pekannüsse in grobe Stücke hacken und unter die Streusel mischen.

Nun die Mohnfüllung auf den vorgebackenen Boden geben, die Streusel darüber verteilen und den Kuchen bei 180Grad 30min fertig backen. Abkühlen lassen und genießen.

Teig

  • 100g Buchweizenmehl
  • 50g Teffmehl
  • 50g Hirsemehl
  • 1EL gemahlene Leinsamen
  • 3EL Milchalternative (z.B. Reismilch)
  • 75g Kokosöl
  • 25g Kokosblütenzucker

Füllung

  • 140g Mohn (gemahlen)
  • 500ml Milchalternative (z.B. Reismilch)
  • 2 Bananen
  • 1EL Mandelmus
  • 8 Datteln (getrocknet)
  • Handvoll Rosinen
  • Vanille 

Streusel

  • 100g Buchweizenmehl
  • 50g Teffmehl
  • 50g Hirsemehl
  • 50g Kokosöl
  • 60g Mandelmus
  • 30g Kokosblütenzucker
  • 30g Pekannüsse
Scroll Down