...

Apfel-Apfel-Apfel-Marzipankuchen

Es ist Apfelzeit. Traumhaft. Und somit auch Apfelkuchenzeit. Der Teig ist ein Streuselteig, darauf wird ein ganzes Kilo Äpfel verteilt und ein köstliches Marzipan-Pudding Topping darüber gegeben.
Marzipan erinnert schon sehr an Winter und Weihnachtszeit. Doch der Kuchen schmeckt nach Sommer und Sonnenschein und passt hervorragend zu einem Eiskaffee.

Wir mögen die Äpfel mit Schale, so haben sie Biss und die Äpfel sind im Nu geschnitten. Eine win-win-Situation sozusagen. Das bietet sich vor allem bei Äpfeln vom eigenen Baum, vom Nachbarn oder vom Bauern im Dorf an.

Zutaten

180g Mehl (100g Weizenmehl, 80g Dinkelvollkornmehl)
½ TL Backpulver
60g Zucker
90g Butter

1kg Äpfel

250ml Milch
100g Marzipan
20g Zucker
100ml Milch
½ Pck Vanillepuddingpulver
2 Eier
1 Prise Salz

Mehl, Backpulver, Zucker und Butter zu Teig verkneten. Auf Boden von Rundform (26cm) ausbreiten. Keinen Rand hochziehen.
Äpfel waschen, gegebenenfalls schälen, entkernen, in Scheiben schneiden und auf dem Boden verteilen.
250ml Milch erwärmen, Marzipan darin auflösen. Eigelb mit Zucker, 100ml Mich und Puddingpulver verquirlen. Zur Marzipanmilchmischung geben und noch mal aufkochen lassen. Eiweiß mit Salz steif schlagen, unter die heiße Puddingmischung heben. Alles auf den Äpfeln verteilen.

Bei 180°C Heißluft 45-50min backen.

...
Scroll Down