Herabschauender Hund mit Beinheben

Bei unserer Athletikübung in diesem Monat trifft Kräftigung auf Dehnen. Eine sehr gute ganzkörperliche Übung. Viel Spaß damit!

Ausgangsposition ist die Yogafigur „Herabschauender Hund“. Hierbei sind die Beine und Arme gestreckt und berühren den Boden. Die Ferse bewegen sich in Richtung Boden, müssen diesen jedoch nicht komplett berühren. Nun strecken wir das rechte Bein in die Luft und ziehen es anschließend gebeugt zur Körpermitte. Dann strecken wir es wieder in die Luft. Der Oberkörper bleibt währenddessen stabil und bewegt sich möglichst wenig.

Hauptsächlich beanspruchte Muskulatur
- stärkt Arm-, Schulter-, Rücken- und Bauchmuskulatur

- dehnt Muskulatur von Brust, Po und Oberschenkelrückseiten sowie Waden und Achillessehnen

 

Wiederholungen
- 8-16 x pro Seite

Scroll Down